Special Olympics 2024 in Oberhof!

Liebe Inklusoren*Innen,
seit dieser Woche sind die Nationalen Winterspiele, offiziell die Special Olympics 2024 in Oberhof, eröffnet. 3.000 Menschen mit und ohne Behinderung waren am Montagabend zum Stadtplatz in Oberhof gekommen, um den Beginn von Deutschlands größtem, inklusiven Multi-Sportevent zu feiern. Um genau 19.21 Uhr erklärte Helmut Holter (70), Thüringer Minister für Jugend, Bildung und Sport (Die Linke) die Spiele für eröffnet. Zu den Höhepunkten der Eröffnungsfeier gehörten die olympischen Rituale, die in die Nationalen Spielen von Special Olympics integriert sind, etwa die Entzündung der Special-Olympics-Flamme durch die Athletinnen oder der Athleten-Eid – „Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben“ – gesprochen vom bayrischen Athletensprecher und Ski Alpin-Athleten Florian Eichhammer. Bis zum 2. Februar kämpften rund 900 Athleten mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung in zehn Sportarten um Medaillen. Neben Oberhof waren Erfurt und Weimar weitere Austragungsorte. Für Manuel Wehner (36), Athletensprecher von Special Olympics Thüringen, ist die Veranstaltung etwas ganz Besonderes: „Für mich ist es ein Heimspiel, hier vor meiner Haustür im Skilanglauf an den Start zu gehen. Ich bin sehr aufgeregt, aber freue mich sehr, mit meiner Familie und Freunden gemeinsam die Winterspiele zu erleben. Mein Ziel ist ganz klar, ich möchte Gold gewinnen und dafür eintreten, dass wir Athleten sichtbar sind.“
Toll und wer noch mehr erfahren will kann das unter:
https://thueringen2024.specialolympics.de/startseite  

Und wie immer: Wenn euch der eine oder andere Film/Blog gefällt, besucht doch meine Blog-Seite www.inklusions-tv.de, abonniert meinen youtube.com/@inklusions-tv oder drückt mir bei Facebook https://www.facebook.com/InklusionsTV einen Daumen nach oben.
©Goldi

P.S.: Vielen, lieben Dank auch an https://www.youtube.com/@magenta_tv für das Video.