#Kickout

Liebe Inklusoren*innen, über 100 queere Menschen zeigen mit #kickout Gesicht, kämpfen gegen Diskriminierung und sind Vorbilder für andere – auf und neben dem Platz. In der Realität ist Homofeindlichkeit weit verbreitet, auch Akzeptanz und Toleranz gegenüber den unterschiedlichen Geschlechtsidentitäten fehlen oft. In unserer Gesellschaft ist es deswegen für viele Menschen schwer, zu sich selbst zu […]

Erste Transgender-Athletin goes Olympia!

Liebe Inklusoren*innen, die neuseeländische Gewichtheberin Laurel Hubbard steht kurz davor, als erste Transgender-Athletin an Olympischen Spielen teilzunehmen. Die 43-Jährige werde aller Voraussicht nach ins Team des Pazifikstaates in der Klasse über 87 Kilogramm aufgenommen, nachdem sie nun einen Quotenplatz für die Sommerspiele in Tokio innehat, zitierte das Nachrichtenportal ‚Stuff‘ das Nationale Olympische Komitee in Neuseeland […]

LGBTIQA in Indien!

Liebe Inklusoren*innen, seit 2018 steht Homosexualität in Indien nicht mehr unter Strafe. Trotzdem verheimlichen viele Queers, wer sie wirklich sind – auch vor ihren Familien. Mehr als 150 Jahre war „Section 377“ Teil des indischen Strafgesetzbuches. Britische Kolonialist*innen führten den Paragrafen 1861 ein. Darin stand, dass „fleischlicher Verkehr wider die Ordnung der Natur“ ein Verbrechen […]

TDoV 2021 – Geh hin!

Liebe Inklusoren*innen, bereits seit 2009 wird jedes Jahr am 31. März der Trans* Day of Visibility (kurz: TDOV) gefeiert. Dieser Tag soll die Sichtbarkeit von trans* Menschen feiern und fördern, da diese nach wie vor diskriminiert und benachteiligt werden und im öffentlichen Leben wenig Aufmerksamkeit und Teilhabe erfahren. Der Tag wird daher genutzt, um auf […]

Queere Künstler!

Liebe Inklusoren*innen, fast 200 deutsche Schauspielerinnen und Schauspieler haben mehr Anerkennung für unterschiedliche sexuelle Orientierungen und zugleich mehr Sichtbarkeit in Film und Fernsehen gefordert. Die Gruppe verlangt in einem gemeinsamen Manifest mehr diverse und ambivalente Rollen, lebensnahe Drehbücher und mehr Phantasie bei der Besetzung. Das berichtet das https://sz-magazin.sueddeutsche.de/kunst/schauspielerinnen-schauspieler-coming-out-89811?reduced=true der „Süddeutschen Zeitung“. „Von der Kunst marginalisiert, […]

Wie divers und inklusiv sind unsere Medien?

Liebe Inklusoren*innen, in deutschen Redaktionen arbeiten zu wenig Medienprofis aus Einwandererfamilien. Das sagen die „Neuen deutschen Medienmacher*innen“. Sie fordern mehr Vielfalt und Chancengleichheit. Wir fragen: Bilden unsere Medien die Lebenswirklichkeit in Deutschland ausreichend ab? Was muss getan werden, um mehr Vielfalt in den Redaktionen zu erreichen? Und wie immer: Wenn euch der eine oder andere […]

Gewalt gegen Queere!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, ein griechischer Queer-Aktivist wird verprügelt – erst von Zivilisten, dann von der Polizei. Er stirbt. Am 06.11. kommt der Fall nun endlich vors Gericht. Während gerade in Griechenland oder in östlichen Ländern Europas wie Polen und Russland LGBT-Rechte immer mehr eingeschränkt werden, bleibt die Frage, wie ist das denn eigentlich in […]

„Disability Pride Month“ – warum nicht auch hier?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, warum wäre ein „Disability Pride Month“ auch für Deutschland wünschenswert. Gerade im Juli, also im „Pride Month“- Monat gibt es immer mehr Stimmen hierzulande, die sich das auch bei uns wünschen. Aber warum? 2015 erklärte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio den Monat Juli offiziell zum „Disablity Pride Month“ (DPM). […]

Wie diskriminiert werden LGBTQ?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, wie diskriminiert werden LGBTQ z.B. am Arbeitsplatz? Einer neuen Studie und Umfrage zufolge fühlen sich die meisten am Arbeitsplatz eher wohl. Es gibt aber auch traurige Zahlen. Gerade im Arbeitskontext will man, dass es fair zugeht, dass man nach seinen Leistungen beurteilt wird – und nicht danach, wen man liebt oder […]

Wir müssen besser werden!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, sehr beeindruckende Rede von Megan Rapinoe letzte Woche: Unter dem Titel „Wir müssen besser werden“ hat sie die Sportschau gepostet. Eine Rede für Integration, Inklusion und Wertschätzung. Die amerikanische Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe kann sich kaum vorstellen, dass US-Präsident Donald Trump sie noch zu einem Besuch im Weißen Haus überreden könnte. So […]