Inklusives Handeln!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen,

warum nicht auch einmal ein etwas philosophischerer Ansatz. Zwar nicht brandneu, aber immer noch wichtig. Sämtliche Tiervideos werden tausendfach geteilt… Warum dieses Video nicht? Habt also den Mut, um Verantwortung für Eure Handlungen zu übernehmen und denkt dabei immer daran, Inklusion heißt Alle Miteinander!

Hier nochmal in Gänze schriftlich:

Diese beeindruckende Rede war im Oslo-Rathaus zur Nobelpreisverleihung zu hören:

„Mein Name ist Denis Mukwege. Ich komme aus einem der reichsten Länder unseres Planeten. Dennoch gehören die Menschen meines Landes zu den Ärmsten der Welt. Die traurige Wahrheit ist, dass der Reichtum unserer Bodenschätze – Gold, Coltan, Cobald und andere Mineralien – die Grundursache für Krieg, extreme Gewalt und erbärmliche Armut sind. Wir lieben schöne Autos, Schmuck und Geräte. Ich selbst habe ein Smartphone. Diese Dinge enthalten Mineralien, die in unserem Land gefunden werden, abgebaut unter unmenschlichen Bedingungen – von Kindern, die Opfer von Einschüchterung und sexueller Gewalt sind. Wenn ihr euer Elektromobil fahrt, das Smartphone benutzt, oder den Schmuck bewundern, dann nehmt euch eine Minute Zeit, um über die Herstellungsbedingungen dieser Objekte nachzudenken! Als Konsumenten, lasst uns wenigstens darauf bestehen, …[Applaus] Das wenigste, das wir [als Konsumenten] tun können, ist darauf zu bestehen, dass diese Produkte unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt werden. Diese Tragödie wissenschaftlich zu ignorieren, macht uns mitschuldig. Es sind nicht nur die Gewalttäter, die verantwortlich sind für die Verbrechen, es sind auch die, die sich entscheiden, wegzuschauen. Mein Land wird systematisch geplündert – von Menschen, die sich unsere Anführer nennen. Geplündert für ihre Macht, geplündert für ihren Wohlstand und Ruhm. Und ausgeraubt auf Kosten von Millionen von unschuldigen Männern, Frauen und Kindern, gefangen in extremer Armut. Während die Profite, der Mineralien, in den Taschen der Mächtigen landen! Zwanzig Jahre lang habe ich jetzt, Tag für Tag, im Panzi Krankenhaus die grauenhaften Folgen der fehlerhaften Misswirtschaft meines Landes gesehen. Säuglinge, Mädchen, junge Frauen, Mütter, Großmütter, und auch Männer und Jungen werden auf grausame Art vergewaltig – oft öffentlich und kollektiv, durch Einschieben von glühend-heißem Plastik oder scharfen Objekten in ihre Genitalien. Ich erspare euch die Einzelheiten. Das kongolesische Volk wurde gedemütigt, misshandelt, niedergemetzelt, in den letzten zwei Jahrzehnten im Wissen der Völkergemeinschaft. Heutzutage, mit Zugang zur besten Kommunikationstechnik, die wir jemals hatten, kann niemand sagen: „Ich habe nichts davon gewusst.“ Mit diesem Friedensnobelpreis fordere ich die Welt auf, Zeuge zu sein, und bitte euch, mitzuhelfen, diesem Leid ein Ende zu setzen, das die Menschheit beschämt. Die Menschen meines Landes brauchen dringend Frieden.“

Und wie immer: Wenn euch der eine oder http://www.inklusions-tv.de andere Film/Blog gefällt, besucht doch meine Blog-Seite www.inklusions-tv.de, abonniert meinen https://www.youtube.com/channel/UCVapH5loz324wNM2PAjLJ4g oder drückt mir bei Facebook https://www.facebook.com/InklusionsTV/ einen Daumen nach oben.

©Goldi

P.S.: Vielen, lieben Dank auch der Videoquelle und Raphael Kuhn: https://www.nobelprize.org/priz…/peace/2018/mukwege/lecture/



Erste inklusive Fußball-Liga!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, höchste Zeit, dass wir mal ein Auge auf Inklusion im Sport werfen. Und damit meinen wir nicht nur den Behindertensport. Denn noch sind Verbände sehr vorsichtig mit inklusiven Ligen und dem Miteinander als Trainings- und Leistungsziel. Im Fußball ist der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. mit der ersten gegründeten inklusiven Fußball-Liga […]

Gehörlos Autofahren!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Gehörlose dürfen in 26 Ländern auf der Welt immer noch nicht Auto fahren, weil die Regierung es nicht zulässt. Zum Beispiel ist es den Gehörlosen von Jamaica und Kuba in ihrer Heimat verboten sich selbst hinters Steuer zu setzen. Sie haben auch nicht die Möglichkeit den Führerschein zu machen. Ausländische Gehörlose […]

Blind mit Kind!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, heute eine schöne Geschichte aus Palästina und Neu-Isenburg. Die blinde Bloggerin Lydia hat dafür gesorgt, dass Amal aus Palästina hier eine Chance bekommt. Hier, in dem tollen Blog www.lydiaswelt.com könnt Ihr mehr dazu lesen: https://lydiaswelt.com/2019/01/17/mein-gastkind-aus-palaestina/?fbclid=IwAR0d2yuVmSmGP0gOEYwgF4h-7cWawcdf_zU3J4et75ECBFH3qdKRkgyPiO4 Wer Lydia oder Amal unterstützen will, ist dazu natürlich auch herzlichst eingeladen: https://www.paypal.com/pools/c/8bn673wVHD?_ga=1.154321468.560738959.1512382941 Und wie immer: […]

Damit Armut nicht mehr blind macht!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Blindheit und Sehschwächen sind in Togo weit verbreitet. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) führt Augenkontrollen in Schulen durch, sensibilisiert die Bevölkerung von 300 Dörfern, rund 270.000 Menschen, und leitet, wo nötig, Operationen in die Wege. Toll. Weiter so. Sehr wichig. Und wie immer: Wenn euch der eine oder andere Film gefällt, […]

Praxistest der Toleranz!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, nachdem letzte Woche Balian Buschbaum im Mittelpunkt stand, geht es dieses Wochenende mit einem anderen Trans-Beispiel in der Kurz-Serie weiter. Eine Transfrau im Landtag – das ist deutschlandweit einmalig. Aber Tessa Ganserer, früher Markus Ganserer, ist frisch gebackene Landtagsabgeordnete im bayrischen Parlament. Viele Abgeordnete in Bayern reagieren positiv auf die Grüne […]

Vielfalt ist Reichtum!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Balian Buschbaum trat bei Olympia im Stabhochsprung an – damals noch als Yvonne Buschbaum. Heute steht Balian Buschbaum, nach seiner Geschlechtsumwandlung, wie wohl kaum jemand anderes für ein positives Gefühl in Bezug auf Vielfalt in unserem Lande. So kann Vielfalt Reichtum sein. Der Film erklärt, warum sein sportliches Karriereende für ihn […]

Die Kinder der Utopie!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Film-Tipp: Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft. Ein berührender und ehrlicher Dokumentarfilm von Hubertus Siegert. Und wie immer: Wenn euch der eine oder andere Film gefällt, abonniert doch meinen https://www.youtube.com/channel/UCVapH5loz324wNM2PAjLJ4g oder drückt mir […]

Unter der Brücke!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, heute mal mit dem Interview des Regisseurs eines sicherlich auch aus Sicht der Inklusion beachtenswerten Films und ausnahmsweise dem dazugehörigen Amazon Prime Video-Tipp: https://www.amazon.de/Unter-Br%C3%BCcke-Wolfgang-K/dp/B07LGDPGM6/ref=sr_1_1?s=instant-video&ie=UTF8&qid=1545224606&sr=1-1&keywords=filme+unter+der+br%C3%BCcke Kleine, budgetärmere Dokumentarfilme haben es bekanntermaßen schwer in der heutigen Millionenschweren Hollywood-Premium-Vermarktungswelt. Deshalb ein Verweis auf die Geschichte von Wolfgang K., dessen Geschichte in „Unter der Brücke“ […]

Handgreiflichkeiten!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, seht euch an was passiert, als die 11-jährige Tilly ihre neuen „Hände“ bekommt. Dank„OpenBionics“ (http://www.openbionics.com/hero-arm) bekommt sie zwei absolute Neuheiten: Einen der ersten medizinisch getesteten bionischen Arme aus dem 3-D-Drucker und in diesem Fall sogar in doppelter Ausführung. Und das sagte Tilly dazu: „Diese Hände und Arme werden mein Leben verändern.“ […]