Wo bleibt das Wahlfach „Gebärdensprache“ an Schulen?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen,

viele Gehörlose kommunizieren am liebsten mittels Gebärdensprache. Trotzdem wird sie nur selten an deutschen Schulen unterrichtet. Wir fragen: Warum?

Während auf Youtube Musikvideos, die von Gebärdensprachdolmetschern „übersetzt“ werden, auch bei Hörenden im Trend liegen, und Babyzeichen-Apps für Hörende als cool gelten, wird gehörlosen Kindern das Lernen der Gebärdensprache in Deutschland weiter unnötig erschwert. Das aber wollen die Eltern nicht länger hinnehmen. Sie pochen auf das Recht auf Barrierefreiheit – ein Versprechen der UN-Behindertenrechtskonvention, die seit über zehn Jahren in Deutschland in Kraft ist. Und setzen damit die Kultusbürokratien in den Bundesländern Zurecht unter Druck. Über 19 000 Menschen haben mittlerweile die Petition „Gebärdensprache umsetzen! Bilingual – bimodal – endlich normal!“ unterschrieben (https://www.openpetition.de/petition/online/gebaerdensprache-umsetzen-bilingual-bimodal-endlich-normal – deutschlandweite Petition). Höchste Zeit. Denn unseres Wissens gibt es z.B. in NRW keine einzige Regelschule die „Gebärdensprache“ als Wahlfach anbietet. Sieben Forderungen umfasst die Petition, die wichtigste ist: Gehörlose Kinder und Jugendliche sollen an Förderschulen und Regelschulen bilingualen Unterricht erhalten, also neben lautsprachlichem und schriftsprachlichem Unterricht auch solchen in Deutscher Gebärdensprache (DGS). Dass dies bisher nicht so ist, hat einerseits mit der Schwerfälligkeit des deutschen Bildungswesens zu tun, andererseits aber auch weil z.B. DGS-kompetente Lehrer fehlen. Kein Wunder, meint Magdalena Stenzel: Es gebe diese Personen nicht, da sie nicht ausgebildet werden. Stenzel ist Mutter eines gehörlosen Jungen und hat die bundesweite Petition initiiert, weil sie mit der Unterrichtssituation so unzufrieden war. Das Kultusministerium habe behauptet, erst durch die Elterninitiative erfahren zu haben, dass die Kinder im Unterricht nichts verstehen, erzählt die Dresdnerin. Diese Haltung sei ihr ein Rätsel. Magdalena Stenzel hält es für einen „Oberskandal“, sollten die Kinder weiter so beschult werden wie bisher. Das sei diskriminierend. „Die Menschenrechte schwerbehinderter Kinder“, so klagt sie, „werden hier mit Füßen getreten.“

Und wie immer: Wenn euch der eine oder http://www.inklusions-tv.de andere Film/Blog gefällt, besucht doch meine Blog-Seite www.inklusions-tv.de, abonniert meinen https://www.youtube.com/channel/UCVapH5loz324wNM2PAjLJ4g oder drückt mir bei Facebook https://www.facebook.com/InklusionsTV/ einen Daumen nach oben.

©Goldi

P.S.: Hier noch die Petition für das Land NRW www.openpetition.eu/!dgs und danke an SignGes für das Video.



Flohmarkt für Blinde!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, weil mit diesem Wochenende die Flohmärkte in vielen großen Städten zum letzten Mal stattfinden. Wusstet Ihr dass es jetzt relativ frisch einen „Flohmarkt für Blinde“ gibt? Der ist natürlich, wie soll es anders sein, digital. Unter https://www.facebook.com/groups/294806604047541/ findet Ihr mehr. Finde ich eine gute Idee der Teilhabe. Und wie immer: Wenn […]

Was für ein Flop!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Behinderte auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren, dafür sollte das Bundesteilhabegesetz sorgen. Doch eine erste Bilanz fällt katastrophal aus: Trotz Dumpinglöhnen bleiben die Betroffenen in Werkstätten. Demnach schafften seit Januar 2018 wohl nur einige Hundert Behinderte den Sprung aus der Werkstatt in die freie Wirtschaft. Von Januar 2018 bis Juli dieses Jahres […]

Ohren auf und Sieg!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, aus aktuellem Inklusions-Anlass. Ein hoch auf Tennisprofi Lee Duck-hee. Der Südkoreaner hat diese Woche als erster gehörloser Profi ein ATP-Match gewonnen. Was für eine Leistung. Wir ziehen den Hut. Duck-hee verfügt über ein besonderes Antizipationsvermögen – manch ein Gegner denkt sogar, er könne Gedanken lesen:-). Und wie immer: Wenn euch der […]

Modell für Models!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Valentina Sampaio soll das erste Transgender-Model bei Victoria’s Secret werden. Die Unterwäsche-Marke war zuletzt wegen mangelnder Diversität in die Kritik geraten. Unter einem Post schrieb das brasilianische Model: „Never stop dreaming.“ Offiziell hat Victoria’s Secret das allerdings noch nicht bestätigt, unsere Anfrage blieb bisher unbeantwortet. Ob man bei Victoria’s Secret nun […]

Wie diskriminiert werden LGBTQ?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, wie diskriminiert werden LGBTQ z.B. am Arbeitsplatz? Einer neuen Studie und Umfrage zufolge fühlen sich die meisten am Arbeitsplatz eher wohl. Es gibt aber auch traurige Zahlen. Gerade im Arbeitskontext will man, dass es fair zugeht, dass man nach seinen Leistungen beurteilt wird – und nicht danach, wen man liebt oder […]

Schubladen im Kopf! Was Vorurteile mit uns machen!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, der dieses Mal gepostete emotionale Kurzfilm „All That We Share“ sollte eigentlich Eigenwerbung für den dänischen Fernsehsender TV2 sein. Doch dann wurde der Spot weltweit millionenfach geteilt. Es geht um das, was Menschen verbindet und indirekt und direkt was Vorurteile mit uns machen. Das menschliche Gehirn legt sich Filter an, damit […]

Und ALLE tanzen mit – Inklusive Open Air Festivals!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Zelt, Matsch und Dixi-Klo: Was für viele zu Festivals dazugehört, kann für Menschen mit einer Behinderung ein Problem sein. Wie Open Airs trotzdem inklusiv werden können zeigt zum Beispiel das www.wurzelfestival.de (im Video seht ihr einen Trailer der Veranstaltung von 2018). Das Wurzel-Festival, wie es viele nennen, findet seit 2016 jedes […]

Wir müssen besser werden!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, sehr beeindruckende Rede von Megan Rapinoe letzte Woche: Unter dem Titel „Wir müssen besser werden“ hat sie die Sportschau gepostet. Eine Rede für Integration, Inklusion und Wertschätzung. Die amerikanische Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe kann sich kaum vorstellen, dass US-Präsident Donald Trump sie noch zu einem Besuch im Weißen Haus überreden könnte. So […]

Glaub an deine Träume – Teil 2

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, erst vor kurzem haben wir ja über den Jung-Comedian carl Josef Statnik berichtet (http://www.inklusions-tv.de/glaub-an-deine-traeume/). Heute gibt es quasi eine Fortsetzung von „glaub an deine Träume“. Wo andere verzweifeln, fängt für Janis McDavid das Leben an. Ohne Arme und Beine geboren reist er heute in entfernteste Länder, fährt selbst Auto, studiert Wirtschaft, […]