Quit Hours – Stille Stunde!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen,

die Supermarktkette „Countdown“ in Neuseeland stellt für eine Stunde pro Woche die Musik ab und dimmt das Licht. Warum?

Eine Mitarbeiterin mit einem autistischen Sohn kam auf die Idee. Ihr Sohn hatte regelmäßig Reizüberflutungen und konnte sich beim Einkaufen kaum konzentrieren. Das Angebot freut jetzt aber viele Kunden. Das wäre doch auch was für hier, oder?

Einige Läden in Großbritannien und Polen haben das Konzept der Stillen Stunde schon eingeführt, in Deutschland ist eine Debatte um den Supermarkt als inklusiven Ort noch nicht angekommen.

„Das menschliche Gehirn ist eigentlich dazu ausgelegt, überflüssige Reize zu filtern, und zu versuchen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren“, sagt Fabian Diekmann, Fachreferent des Bundesverbands Autismus Deutschland. „Bei einigen Autisten funktioniert das nicht. Alles dringt ungefiltert ins Gehirn vor: die bunten Lichtelemente, die die Lebensmittel in Szene setzen sollen. Die Musik, die den meisten Kunden eher als harmloses Hintergrundgeräusch auffällt, das Piepen der Kasse. Die Sinneskanäle eines Autisten kann das überfordern“.

Und wie immer: Wenn euch der eine oder andere Film/Blog gefällt, besucht doch meine Blog-Seite www.inklusions-tv.de, abonniert meinen https://www.youtube.com/channel/UCVapH5loz324wNM2PAjLJ4g oder drückt mir bei Facebook https://www.facebook.com/InklusionsTV/ einen Daumen nach oben.

©Goldi

P.S.: Vielen lieben Dank an Alex Perrottet und Nick Monro die für RNZ, also Radio New Zealand, für das Video unterwegs waren.

Mutter des JAHRES!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, für uns ganz klar die Mutter des Jahres. Was meint ihr? Ihr gelähmter Sohn wollte nämlich unbedingt Skateboard fahren – also fing sie zu basteln an. WAU…. Und wie immer: Wenn euch der eine oder http://www.inklusions-tv.de andere Film/Blog gefällt, besucht doch meine Blog-Seite www.inklusions-tv.de, abonniert meinen https://www.youtube.com/channel/UCVapH5loz324wNM2PAjLJ4g oder drückt mir bei […]

Rollstuhl-Skaten!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, wieviel Mut hast du, etwas Abgefahrenes auszuprobieren? David Lebuser macht das fast jeden Tag! Er ist 28 Jahre alt, wohnt in Dortmund und ist Rollstuhl-Skater. Er ist 2014 sogar Weltmeister im WCMX geworden. Nach einem Unfall im Alter von 21 Jahren wurde David querschnittsgelähmt und musste sich plötzlich daran gewöhnen, dass […]

Inklusion im Verkehr – Ridesharing für Rollstuhlfahrer

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, heute Mal mit einem Werbevideo, aber wie wir finden für ein hoffentlich äußerst „inklusives Produkt“. Ob Carsharing, Mietfahrräder oder E-Scooter – es gibt immer mehr Möglichkeiten, um von A nach B zu kommen, aber Rollstuhlfahrer blieben in dieser schillernden neuen Mobilitätswelt bislang oftmals außen vor. Denn auf Menschen mit Behinderung sind […]

Concert in the Dark!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, ein spannendes Experiment erhält den Popkulturpreis. Vor den Augen ist es pechschwarz, selbst das kleinste Lämpchen im Raum ist abgeklebt. Die Zuhörer – in diesem Fall sind sie tatsächlich nur Zuhörer, nicht Zuschauer – sehen nicht das Geringste, die Musiker ebenso wenig. „Concert in the Dark“, Konzert im Dunkeln, heißt dieses […]

Wo die Liebe hinfällt – wenn Behinderte Nichtbehinderte lieben!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, Ferdinand und Karin haben sich über eine Partnerbörse im Internet gefunden. Sie sind ein ungleiches Paar, denn Ferdinand ist behindert, Karin nicht. Als sich die beiden kennenlernten, konnte Karin nicht wissen, dass der schwerstbehinderte Ferdinand fast völlig bewegungsunfähig ist. Irgendwann war Karin der Kontakt übers Internet nicht mehr genug. Sie wollte […]

Muslime in der Bundeswehr! Geht das?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, auch weil es einen Rechtsruck in unserer Gesellschaft gibt, heute, wie ich finde, eine interessante Frage bzgl. des Themas Inklusion. Ein Spiegel unserer Gesellschaft ist sicherlich im KLEINEN die Bundeswehr. Wie sieht es also dort mit Inklusion aus? Klappt das? Gibt es Muslime, Farbige oder Behinderte in der Bundeswehr. Ein Beispiel […]

Sortiert der Pränatal-Test Menschen aus?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, diese Woche wurde brandaktuell darüber entschieden, ob Krankenkassen die Tests auf Trisomie 21 finanzieren sollen. Gesetzliche Krankenkassen sollen schwangeren Frauen künftig Bluttests auf ein Down-Syndrom des Kindes bezahlen – allerdings unter engen Voraussetzungen. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kassen und Kliniken als oberstes Entscheidungsgremium am Donnerstag in Berlin. […]

Wo bleibt das Wahlfach „Gebärdensprache“ an Schulen?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, viele Gehörlose kommunizieren am liebsten mittels Gebärdensprache. Trotzdem wird sie nur selten an deutschen Schulen unterrichtet. Wir fragen: Warum? Während auf Youtube Musikvideos, die von Gebärdensprachdolmetschern „übersetzt“ werden, auch bei Hörenden im Trend liegen, und Babyzeichen-Apps für Hörende als cool gelten, wird gehörlosen Kindern das Lernen der Gebärdensprache in Deutschland weiter […]

Flohmarkt für Blinde!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, weil mit diesem Wochenende die Flohmärkte in vielen großen Städten zum letzten Mal stattfinden. Wusstet Ihr dass es jetzt relativ frisch einen „Flohmarkt für Blinde“ gibt? Der ist natürlich, wie soll es anders sein, digital. Unter https://www.facebook.com/groups/294806604047541/ findet Ihr mehr. Finde ich eine gute Idee der Teilhabe. Und wie immer: Wenn […]