Inklusion oder Wettbewerbsverzerrung?

Liebe Inklusoren*innen, erst vor kurzem gepostet, aber weil es Recht kontroverse Kommentare zu diesem Thema gab, heute eine erweiterte Diskussion. Im Film einige Statements der Athletin Laurel Hubbard persönlich. Denn Laurel Hubbard nimmt als erste offen erklärte Transathletin an Olympischen Spielen teil. Während die einen darin ein willkommenes Zeichen für mehr Diversität sehen, fürchten andere […]

Queere Künstler!

Liebe Inklusoren*innen, fast 200 deutsche Schauspielerinnen und Schauspieler haben mehr Anerkennung für unterschiedliche sexuelle Orientierungen und zugleich mehr Sichtbarkeit in Film und Fernsehen gefordert. Die Gruppe verlangt in einem gemeinsamen Manifest mehr diverse und ambivalente Rollen, lebensnahe Drehbücher und mehr Phantasie bei der Besetzung. Das berichtet das https://sz-magazin.sueddeutsche.de/kunst/schauspielerinnen-schauspieler-coming-out-89811?reduced=true der „Süddeutschen Zeitung“. „Von der Kunst marginalisiert, […]

Dinge die man z.B. Transsexuellen nicht sagen sollte…

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, ich habe eine wunderbare Serie der BBC gefunden, die es sich als Inklusionsinteressierter, wie ich finde, lohnt anzuschauen. Sie läuft unter dem Titel „Freespeech – Things not to say to a person with…“. Exemplarisch verlinke ich hier die Folge “Things Not to say to a Trans Person“, aber es gibt natürlich […]

Wenn Kinder ganz anders als ihre Eltern sind! – Teil 3 Transgender

Kimberly Reed Weil mich einige angeschrieben haben, gibt es dieses Mal die Einzel-Geschichten des Buches „Weit vom Stamm“ (Andrew Solomon)  – filmisch etwas ausführlicher. Das Thema des Buches ist ja bekannt, weil die letzten Wochen schon gebloggt: Wie geht man damit um, wenn die eigenen Kinder ganz anders sind als man selbst, was bedeutet das […]