Barrierefreies Lesen – was heißt das?

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, in Deutschland gibt es keinen Markt für Literatur für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen. Sie haben deshalb einen sehr begrenzten Zugang zu Büchern und Zeitschriften. Braillebücher, komplette Hörbuchübertragungen sowie Sach- und Fachliteratur müssen extra hergestellt werden. Blinde, seh- und lesebehinderte Menschen wollen gleichberechtigt lesen und sich informieren. Es ist deshalb von […]

Wie eine Fledermaus – der virtuelle Blindenstock!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, mit neuen radargestützten Systemen können sich Sehbehinderte wie Fledermäuse in ihrer Umgebung zurechtfinden. Per Radar wird die Umgebung abgetastet und in Töne übersetzt. Blinde und sehbehinderte Menschen können sich dann anhand der Tonhöhe orientieren. Drei Lehrstühle der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sowie mehrere Industriepartner haben, innerhalb des Projekts Ravis-3D, das dreijährige Projekt […]

Concert in the Dark!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, ein spannendes Experiment erhält den Popkulturpreis. Vor den Augen ist es pechschwarz, selbst das kleinste Lämpchen im Raum ist abgeklebt. Die Zuhörer – in diesem Fall sind sie tatsächlich nur Zuhörer, nicht Zuschauer – sehen nicht das Geringste, die Musiker ebenso wenig. „Concert in the Dark“, Konzert im Dunkeln, heißt dieses […]