Partnersuche mit Handicap!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, jetzt, wo es wieder Lockerungen gibt, ein Film der zeigen soll, was wieder möglich ist. Dominik aus Stuttgart ist Single und auf der Suche nach einer Partnerin. Bei einer Party der Diakonie Stetten in Ba.-Wü. hofft er jemanden kennenzulernen. Dort treffen sich Menschen wie Dominik, die eine geistige und / oder […]

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, heute Mal ein kleines Video von POLYMORA Inc. für den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung der diese Woche stattgefunden hat (natürlich nur digital). Wer die Veranstaltung in Gänze sehen will – BITTE SEHR: https://www.youtube.com/watch?v=f_fitVZguSQ (ab ca. 32 min.- Start des Hauptprogramms) Und wie immer: Wenn euch der eine […]

Zukunft Inklusion!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, was hält eine Gesellschaft zusammen? Wir denken es ist die Fähigkeit, miteinander zu lernen, zu leben, zu arbeiten, zu sprechen- und nicht nebeneinander her oder gar gegen einander. Dazu ihre Fähigkeit alle Menschen mit einzubeziehen, egal ob sie reich, arm oder dement sind, ob sie eine Behinderung haben oder erst Deutsch […]

Menschen mit Behinderung in der Coronakrise!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, die Vermeidung von körperlichem Kontakt ist das Gebot der Stunde. Doch für viele Menschen mit Behinderung ist das eine enorme Herausforderung. Für Kinder mit Behinderungen und ihre Familien ist das Leben in Corona-Zeiten z.B. besonders schwer. Viele Hilfen, die im Alltag die Angehörigen entlasten, fallen weg. Wichtige Therapien sind ausgesetzt. Und […]

Barrierefreie Informationen in Zeiten des Corona-Virus!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, im heutigen Film ein österreichisches Beispiel über die Bedeutung von barrierefreier Kommunikation, welche gerade in Zeiten von Corona so wichtig für eine gute Informationslage ALLER wäre, allerdings nur selten stattfindet. Häufig von aktuellen Informationen in Live-Tickern und Nachrichten-Videos ausgeschlossen sind z.B. blinde oder gehörlose Menschen und Menschen mit Lernschwierigkeiten. Aber auch […]

365 barrierefreie Gastfreundschaften!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, barrierefreier Urlaub ist möglich. Heute einmal das Beispiel des Sonnenhotel Salinengarten im baden-württembergischen Bad Rappenau. „Mit Leichtigkeit, Lifestyle und viel Leidenschaft für das Thema ‚Reisen für Alle‘ hatten wir den barrierefreien Salinengarten im Februar 2019 in Bad Rappenau an den Start geschickt“, so Sonnenhotels-Geschäftsführerin Karina Dörschel. „Ein Jahr später blicken wir […]

Inklusion muss laut sein!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, ein kleiner Aufruf für ein tolles Projekt wie ich finde. Aber lest und seht selbst (nebenbei hat „Inklusion muss laut sein“ den Metropolitaner Award 2019 gewonnen): Ron Paustian, der Gründer, schreibt: Ich habe über 3000 Freunde in meiner Facebook Liste und viele von ihnen sind Musiker, Fans oder Veranstalter. Viele von […]

Die blinde Primaballerina von Sao Paulo!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, im Stadtteil Vila Madalena im Norden von Sao Paulo befinden sich die Trainingsräume des „Ballet de Cegos“, des Blindenballetts. Fernanda Bianchini hat diese Ballettschule vor 25 Jahren gegründet. Verschiedene Altersgruppen von Ballerinen trainieren hier; sie sind entweder von Geburt an oder durch Krankheit erblindet beziehungsweise sehbehindert. Das Ballett gibt ihnen Selbstbewusstsein […]

Straßenschilder für Sehbehinderte!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, viele deutsche Städte sind nicht für die Bedürfnisse von Sehbehinderten ausgerichtet. In Wedel ändert sich das nun in Bezug auf die Straßenschilder. Die Stadt Wedel in Schleswig-Holstein will als erste Stadt Deutschlands flächendeckend zusätzliche ertastbare Straßenschilder für Sehbehinderte montieren. Die Schilder sind etwa so groß wie zwei aneinandergelegte Bauklötze. Sie werden […]

Wie eine Fledermaus – der virtuelle Blindenstock!

Liebe Inklusoren und Inklusorinnen, mit neuen radargestützten Systemen können sich Sehbehinderte wie Fledermäuse in ihrer Umgebung zurechtfinden. Per Radar wird die Umgebung abgetastet und in Töne übersetzt. Blinde und sehbehinderte Menschen können sich dann anhand der Tonhöhe orientieren. Drei Lehrstühle der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sowie mehrere Industriepartner haben, innerhalb des Projekts Ravis-3D, das dreijährige Projekt […]